> Infos & Service > Aktuelles

Aktuelles

Gepflegt von Kopf bis Fuß? – Wahrnehmung und Körperhygiene bei FASD

Expertensprechstunde mit Susanne Falke, Fachzentrum für Pflegekinder mit FASD Köln, am 25. September 2017

Durch die hirnorganische Schädigung, die insbesondere die Wahrnehmung und die Wahrnehmungsverarbeitung beeinträchtigt, haben Menschen mit FASD oft ein mangelndes Körperbewusstsein. Dieses hindert sie daran, die Notwendigkeit der täglichen Körperpflege zu erkennen. Dazu kommen oft noch Antriebsarmut, die Schwierigkeit Handlungen zu planen und sich die immer wiederkehrenden Abläufe zu merken - sie sind häufig schlichtweg überfordert.

Aber auch die Körperpflege an sich, also Duschen, Baden oder Toilettenhygiene sind häufig eine Herausforderung: So kann der Wasserstrahl in der Dusche zur Verweigerung führen, oder der Waschlappen beim Baden Ängste auslösen. Wie Bezugspersonen solche Situationen begleiten und unterstützen können, darüber informiert Susanne Falke, Erziehungsstellenberaterin im Fachzentrum für Pflegekinder mit FASD Köln und Buchautorin, in der nächsten Expertensprechstunde rund um das Thema Wahrnehmung und Körperhygiene bei FASD.

Am Montag, 25. September 2017
Von 10-12 Uhr
Rufnummer:
0173-23 33 537


Tag des alkoholgeschädigten Kindes am 9. September 2017

Alkohol in der Schwangerschaft verursacht häufigste Behinderung bei Neugeborenen

Noch immer wird etwa jede Stunde ein Kind mit Fetalen Alkoholspektrumstörungen (FASD) geboren. Das Fachzentrum für Pflegekinder mit FASD Köln berät und unterstützt betroffene Pflege- und Adoptivfamilie und trägt durch Informationen und Medienarbeit zur Aufklärung über die Ursachen dieser meist unsichtbaren Behinderung bei. Anlässlich des Aktionstages: aktuelles Hintergrundwissen, Reportagen und Medienberichte.

Berichte in den Medien


Jetzt als Buch: Ein (Pflege)kind mit FASD - und glücklich!

Ein positives pädagogisch-therapeutisches Handlungskonzept

Ein Pflegekind mit FASD - und glücklich - Buch

Dieser konkrete und praxisnahe Wegweiser ist für all diejenigen gedacht, die mit Menschen mit FASD zusammen leben und arbeiten.
Die Autorinnen Susanne Falke und Sabine Stein, beide sehr engagiert und Leiterinnen der Arbeitskreise im Fachzentrum für Pflegekinder mit FASD Köln, möchten mit diesem positiven, pädagogisch-therapeutischen Handlungskonzept Pflege- und Adoptivfamilien, Fachleuten und Interessierten Gründe für das besondere Verhalten von Menschen mit FASD näherbringen und alltagserprobte Lösungsvorschläge für die 20 häufigsten "Probleme" in Form von Wegweisern aufzeigen. Sie möchten Mut machen, die eigene Haltung zu prüfen, und sie zeigen neue Herangehensweisen auf, den Herausforderungen des Zusammenlebens mit Menschen mit FASD gelassener zu begegnen, die eigene Selbstwirksamkeit zu erhöhen, um so trotz der enormen Belastung ein glückliches Zusammenleben zu fördern.

Das Buch ist ab sofort im Buchhandel erhältlich.

Aktuelles

Nächste Expertensprechstunde am 25. September 2017:
Gepflegt von Kopf bis Fuß? - Körperhygiene und FASD
Sich zu pflegen, regelmäßig zu duschen und auf seine Kleidung zu achten ist für Menschen mit FASD häufig nicht selbstverständlich. Wie können Bezugspersonen diese alltägliche Herausforderung meistern?

Im Mutterleib der erste Drink
Tag des alkoholgeschädigten Kindes am 9. September 2017

Wie gefährlich Alkohol für das Ungeborene sein kann, darüber informiert das Fachzentrum für Pflegekinder mit FASD Köln anlässlich des Aktionstages: aktuelles Hintergrundwissen, Reportage und Bericht einer betroffenen jungen Frau. 

Ein Pflegekind mit FASD - und glücklich!

Druckfrisch erschienen ist dieser pädagogisch-therapeutische Wegweiser (Buch) von Susanne Falke und Sabine Stein, beide sind Leiterinnen der Arbeitskreise im Fachzentrum für Pflegekinder mit FASD Köln.

drucken