> Infos & Service > Aktuelles

Aktuelles


Nächste Expertensprechstunde am 19. September 2018, 10 bis 12 Uhr

Marte Meo und FASD – wie diese Methode Zusammenleben und Kommunikation fördert

Im Fachzentrum für Pflegekinder mit FASD Köln stehen Experten regelmäßig per Telefon für Fragen aus verschiedenen Themenbereichen rund um FASD zur Verfügung. Gerne möchten wir Sie auf die nächste Expertensprechstunde am Mittwoch, den 19. September 2018 hinweisen.

Familien, die einen Menschen mit FASD betreuen, fühlen sich häufig überfordert oder ohnmächtig. In der Folge können Situationen im Alltag entgleiten, die Kommunikation wird verbal-aggressiv, die Beziehungen leiden. Mit Hilfe der ressourcenorientierten Entwicklungs- und Kommunikationsmethode Marte Meo - hier wird mit Hilfe des Mediums Video gearbeitet - können sich Familien selbst in den Blick nehmen, ihre persönlichen Potentiale erkennen und aktivieren sowie eigenständige Problemlösungen entwickeln - eben aus "aus eigener Kraft" und damit ganz im Wortsinn von Marte Meo. Und etwas "aus eigener Kraft erreichen" ist Grundidee und zugleich Programm dieser einfachen, konkreten und praktischen Form der Unterstützung von Eltern in Fragen der Erziehung und des Zusammenlebens mit Kindern.

Unsere Expertin Sabine Stein, MarteMeo-Beraterin, Ergotherapeutin und Fachbuchautorin im Fachzentrum für Pflegekinder mit FASD Köln, informiert und berät Interessierte über die Anwendung von MarteMeo insbesondere auch bei Menschen mit FASD.

Telefon 0157 81 60 18 94

Mittwoch, 19. September 2018, von 10 - 12 Uhr

 

Übrigens werden die wichtigsten Fragen und Antworten bisheriger Telefon-Sprechstunden zusammengefasst und sind in unserem Archiv abrufbar.


Neuer Dokumentarfilm FASD als Bildungsmedium erschienen

"Aus dem Kopf gefallen - Eine Filmreihe über junge Menschen mit FASD und ihre Überlebenshelfer"

Pünktlich zum "Tag des alkoholgeschädigten Kindes" am 9. September erschien der neue und in seiner Form einzigartige FASD-Film "Aus dem Kopf gefallen". Die dokumentarische Filmreihe portraitiert Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit fetalen Alkoholspektrumsstörungen (FASD). Dabei begleitet die Kamera sie in ihrer Pflegefamilie, Schule, berufsvorbereitender Bildungsmaßnahme und Behindertenwerkstatt. "Als Mensch mit Behinderung bist Du anders, aber ich bin nochmal anders", sagt Vivien. Sie ist 15 Jahre alt und hat FASD.

Geschildert wird aus Sicht der Betroffenen sowie ihr Umgang mit der Behinderung FASD und ihr Erleben im Alltag. Zudem kommen ExpertInnen zu Wort u.a. zu folgenden Themen: Was bedeutet die Diagnose FASD für die Familie, welche Bewältigungsstrategien gibt es für Familie und Kind?

Dieser Videofilm ist in Kooperation von Fachzentrum für Pflegekinder mit FASD Köln und dem Medienprojekt Wuppertal eV, Deutschlands renommierter Jugendvideoproduktion, entstanden und ist jetzt als Bildungsmedium für Fortbildungen, Aufklärung und Prävention in z.B. Schulen, Jugendeinrichtungen, Pflege-/Adoptivelterngruppen sowie für Fachkräfte direkt beim Medienprojekt Wuppertal erhältlich.


Neue Selbsthilfegruppe für Eltern von Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit FASD in Köln

Speziell für Eltern und Betreuungspersonen von Jugendlichen/jungen Erwachsenen mit FASD hat sich jetzt eine Selbsthilfegruppe in und um Köln gegründet. Diese neue Selbsthilfegruppe befasst sich mit Themen rund um Pubertät und Erwachsenen werden. Denn häufig spitzen sich Situationen ab der Pubertät zu oder es treten neue Themenfelder auf, die für Eltern "altersgemischter" Gruppen nicht/noch nicht relevant sind. Interessierte melden sich bitte direkt bei der Initiatorin Susanna Zeltinger, Telefon 0157 32 67 33 96, fasdkoeln@gmx.de .

Zum FASD-Hilfesystem in der Region


Per Newsletter aktuell informiert

Unser Newsletter informiert regelmäßig und aktuell über Termine, Veranstaltungen, Aktionen und Publikationen sowie alles Wissenswerte rund um FASD. Einfach per Mail registrieren lassen.

Aktuelles

Expertensprechstunde am 19.9.2018

Marte Meo und FASD

Wie diese Methode das Zusammenleben und Kommunikation in der Familie fördern kann.

Neuer Dokumentarfilm FASD

Aus dem Kopf gefallen

Diese Filmreihe über Menschen mit FASD ist jetzt als Bildungsmedium erhältlich.

Neue Selbsthilfegruppe in Köln

Gesucht: Eltern und Bezugspersonen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit FASD.

drucken