Sozialrecht2022-08-24T15:05:29+02:00

Sozialrechtliche Hilfen und Ansprüche bei FASD

Die Diagnosestellung FASD zieht – neben der emotionalen Verarbeitung – wichtige formale Schritte nach sich, um begleitende Hilfen und Förderung für den Alltag zu beantragen. Im Wesentlichen ist dies ein Dreiklang aus EingliederungshilfeSchwerbehindertenausweis und Leistungen der Pflegeversicherung. Die gesetzlichen Grundlagen für diese Hilfen sind im Sozialrecht mit seinen Sozialgesetzbüchern (SGB) verankert. Grundvoraussetzung hierfür ist die Anerkennung von FASD als Behinderung.

FASD ist eine Behinderung

Ausgangspunkt bei FASD ist zunächst die körperliche Schädigung von Gehirn und zentralem Nervensystem durch den Alkoholkonsum der Mutter während der Schwangerschaft. Jedoch zeigen sich die Schädigungen gerade im geistigen und seelischen Bereich und führen zu Teilhabebeeinträchtigungen. Aufgrund des vielfältigen Störungsbildes bei FASD ist eine pauschalierte Zuordnung als körperliche, geistige oder seelische Behinderung nicht möglich. Vielmehr ist im Einzelfall konkret zu prüfen, welche Einschränkungen vorliegen.

Links zum ausführlichen Weiterlesen:

Aktuelles


FASD-Seminare 2023 am Niederrhein

FASD-Seminare und Coachings für Eltern und Fachkräfte in Brüggen.


Fetale Alkoholspektrum Störungen – Consilium Hebamme

Nicht nur für Hebammen. Von Dr. Heike Hoff-Emden, SPZ Frühe Hilfe in Leipzig.


Neues FASD-Beratungszentrum in Wuppertal

Seit August gibt es beim Caritas-Verband Wuppertal/Solingen eV dieses neue FASD-Beratungszentrum.


Neue FASD-Beratungsstelle in Witten

Ganz aktuell hat das Deutsche Rote Kreuz in Witten diese Beratungsstelle eröffnet, als Schnittstelle zwischen Pädagogik und Therapie.


Neues FASD-Kinderbuch

Miep! Ein FASD-Superheld mit Special Effects.


Geburtshilfe, FASD und ADHS

Online Fortbildung am 8.12.22, Uniklinik Halle.


FASD-Podcast „Chaos im Kopf“

Einige Folgen gemeinsam mit FASD-Fachzentrum Köln


Interviews mit Jugendlichen mit FASD


Nach oben