Aktuelles2020-12-03T21:38:45+01:00

Aktuelles

Gute Nachrichten: Fachtagung „FASD & Trauma“ vom 26.-27. April 2021 in Köln. Live und als Livestream.

Die Corona-Pandemie führte im Frühjahr zur Absage der Fachtagung „FASD & Trauma“. Umso mehr freuen wir uns, Ihnen diese informative, spannende Fachtagung nun in 2021 anbieten zu können. Unter dem Thema „FASD & Trauma“ werden – neben den separaten Fachbereichen – insbesondere die Schnittstellen im Alltag und pädagogischen Umgang beleuchtet. Und natürlich gibt es Raum für Austausch, vertiefende Workshops und Diskussionen. Dafür konnten Experten aus Wissenschaft, Medizin und Pädagogik gewonnen werden.

Die Tagung wird sicher stattfinden, denn das Veranstaltungskonzept ist sowohl unter den derzeitigen Corona-Bedingungen, bei Verschärfungen als selbstverständlich auch bei Lockerungen realisierbar.

Zum Termin: 26.-27. April 2021 in Köln, als Präsenzveranstaltung und per Livestream. Dabei kann das Veranstaltungskonzept an die jeweilige Infektionslage angepasst werden. Das konkrete Programm mit Online-Anmeldung wird im Januar 2021 via Newsletter und Homepage veröffentlicht.

Wer sich für den Newsletter registrieren möchte, bitte eine Mail an richter@fasd-fz-koeln.de .


„Manchmal denke ich, ich bin geklont, dass ich gar kein echter Mensch bin“, erklärt der drahtige Mann nachdenklich. Bernd Thiele wäre so gern „normal“, doch seine Mutter war eine schwere Alkoholikerin, trank in der Schwangerschaft und schädigte damit Bernds Gehirn. Ein Schaden, der leider irreparabel ist.

Bernd Thiele, eine junger Mann mit FASD, begibt sich mit seinem Freund auf eine außergewöhnliche Reise in die Vergangenheit, um Bernds Familie zu finden. Die zwei werden auf ihrer Entdeckungsreise nicht an die Hand genommen, sondern erarbeiten sich ihre Erkenntnisse selbst. Ob es einfach nur gilt, die gesuchte U-Bahn am Hamburger Hauptbahnhof ausfindig zu machen oder den richtigen Umgang mit der Schuld zu finden, die Bernds Mutter mit ihrem Alkoholkonsum während der Schwangerschaft auf sich lud. Im Film übernehmen die zwei Männer die Verantwortung für ihr Handeln, eine Erfahrung, die für betreute Menschen nicht selbstverständlich ist. Und deshalb gewinnt im Laufe des Dokumentarfilms Bernds Selbstbewusstsein sichtbar an Größe.


Online-Umfrage: Aktive Teilnehmer*innen gesucht

„Erfahrungen und Kompetenzen mit FASD“

In den vergangenen Jahren hat sich in Zusammenhang mit FASD einiges zum Positiven entwickelt: Die Wissensverbreitung, die Diagnostik, die Kooperation mit Fachkräften des Hilfesystems, die Erkenntnis des angepassten pädagogischen Handelns. Hier hat sich bei allen Akteuren ein großer Erfahrungspool gebildet. Die Online-Umfrage des FASD-Fachzentrums zielt darauf ab, diese Erfahrungen und Kompetenzen miteinander zu teilen, zu sammeln und weiterzuentwickeln. Schließlich verbessert der Wissenstransfer im Rahmen eines Netzwerkes die Lebenssituation von Menschen mit FASD.  Gerade im Hinblick auf Jugendliche und junge Erwachsene mit ihren Themen wie Schule/Beruf, Arbeiten, Wohnen und Diagnostik ergeben sich noch zahlreiche Tätigkeitsfelder. Daher: Herzliche Einladung zur Teilnahme an der Umfrage!


Das Fachzentrum hat eine Übersicht mit interaktiven Ideen zusammengestellt, die dabei helfen kann, die Zeit der begrenzten realen Kontaktmöglichkeiten zu gestalten.


FASD-Netzwerk jetzt mit Wohnangeboten

Die interaktive Netzwerkkarte des Fachzentrums für das Rheinland und größere Umgebung wächst stetig weiter. Neu hinzugekommen ist nun die Rubrik „Wohnangebote“ mit einigen Einträgen. Der Bedarf wächst und vielleicht kommen noch weitere Einrichtungen hinzu? Ziel der FASD-Netzwerkkarte ist es, eine möglichst umfassendes Hilfesystem in der Region abzubilden. Weitere Einträge sind daher jederzeit herzlichn willkommen.

Einfach die Karte vergrößern und dann auf die gewünschten Markierungen klicken, um Detailinfos zu erhalten. Rechts im Bildschirm befindet sich eine komplette Übersicht der Netzwerkpartner.


Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen (BIH) erläutert in ihrer Zeitschrift Möglichkeiten zur Teilhabe am Arbeitsleben, hier exemplarisch Übergänge von einer WfbM in den ersten Arbeitsmarkt. Besonders hilfreich sind die Infokästchen zur finanziellen Förderung und praktischen Unterstützung der Integrationsfachdienste.


Per Newsletter aktuell informiert

Unser Newsletter informiert regelmäßig und aktuell über Termine, Veranstaltungen, Aktionen und Publikationen sowie alles Wissenswerte rund um FASD. Einfach per Mail registrieren lassen.

Aktuelles

Nach oben